Hochschulpolitik aktiv gestalten

Aktionen WS 2015/2016

konstituierende Vorstandssitzung

Am gestrigen Abend, dem 11.06., fand unsere erste Vorstandssitzung als neu gewählter Vorstand statt. Neben eher organisatorischen Punkten wie dem Verabschieden einer neuen Geschäftsordnung und dem Berufen von Theresa Römmelt und Arno Logiewa in den Vorstand, stand die Planung von Veranstaltungen für das kommende Wintersemester im Mittelpunkt.
Zu viel wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten, aber ein paar Schmankerl sind auch dieses Jahr wieder geplant!

13668649 1444739202218868 1711238819869360795 o

Mitgliederversammlung Sommersemester 2016

Auf ein Neues!
Am Mittwoch dem 01.06. trafen wir uns zu unserer halbjährlichen Mitgliederversammlung. Im Mittelpunkt des Abends stand die Wahl eines neuen Vorstandes. An dieser Stelle wollen wir zunächst dem alten Vorstand, im Besonderen Svenja Büttner als Leiterin des politischen Beirates und Konrad Roth als Vorsitzendem für die Arbeit und das Herzblut danken, welches sie in unseren Verein gesteckt haben.
Außerdem danken wir unserem Landesvorsitzenden Alex Eiber für seinen Bericht von der diesjährigen Landesdeligiertenversammlung und die Sitzungleitung.

Gratulieren möchten wir unserem neuen Vorstand:Fabian Mangold, Vorsitzender
Carola Buchner, stellv. Vorsitzende
Manuel Brinkmann, stellv. Vorsitzender
Benedict Lösser, Schatzmeister
Florian Krohn,Leiter des politischen Beirates
Christine Madeleine Elflein, Beisitzerin
Jessica Menzel, Beisitzerin
Richard Willich, BeisitzerWir freuen uns auf das kommende Amtsjahr!

13567290 1442624172430371 4592942627939400771 n13603497 1442624205763701 1121713135261816937 o13613444 1442624255763696 2474474015819778081 o

13615037 1442624335763688 4437999934993547206 n13640902 1442624069097048 3445135376818951851 o

 

Der politische Beirat

Für die inhaltliche Arbeit ist in unserer Gruppe insbesondere der politische Beirat zuständig, der in diesem Jahr von Svenja Büttner geleitet wird. Neben den fünf festen Mitgliedern Konrad Roth, Carola Buchner, Theresa Römmelt, Daniel Picht und Daniel Pazak bringen sich viele andere unserer Mitglieder in diese Arbeit ein. Der politische Beirat trifft sich einmal im Monat und bespricht dort neue Anträge für das Stupa und Aktionen an der Universität, diskutiert aber auch den Landesverband betreffende Themen und lädt Referenten ein. So durften wir bereits bei einem Treffen im Dezember Lars Hillmann als Gast begrüßen, der uns von seinem Engagement für Flüchtlinge in seinem sächsischen Heimatort berichtete und uns Denkanstöße für eine gute Integrationspolitik an der Hochschule gab.

Unser Ziel ist es, die Arbeitsrichtung des Stupas mit unseren Anträgen mitzubestimmen und uns gegen die praktizierte ebenso inhaltlose wie teure Politik einzusetzen. Anstatt sich für ein Maskottchenkostüm auszusprechen, wäre es zielführender gewesen, wenn sich das StuPa auf unsere Initiative hin für eine Verbesserung der W-Lan-Abdeckung auf dem Campus entschlossen hätte.

Adventsstammtisch

Am 16.12. fand unsere jährliche Adventsfeier im Oskar statt. Mit einer großen Gruppe ließen wir in gemütlichem Kreis zwischen Essen, vorweihnachtlichen Spielen und bester Stimmung gemeinsam das alte Jahr ausklingen.


Lebensmittelsammlung für die Bayreuther Tafel

Auch in diesem Jahr haben wir am Jahresende, zwischen dem 14. – 23.12.2015, eine Lebensmittelspende-Aktion durchgeführt.

Dazu wurde in der Mensa eine Spendenkiste aufgestellt, bei der die Studenten Lebensmittel, die über die Weihnachtstage in Bayreuth

bleiben und schlecht würden, abgeben konnten, um diese der Bayreuther Tafel zu spenden. Organisiert wurde das Ganze in diesem

Jahr insbesondere von Konrad Roth, Svenja Büttner, Carola Buchner, Fabian Mangoldt und vielen weiteren Helfern.

 

 In diesen zehn Tagen kamen sehr viele Lebensmittel für die Tafel zusammen. Sogar die Spendenbox wurde im Gegensatz zum

letzten Jahr (wo sie geklaut wurde) die komplette Zeit über stehen gelassen, sodass die Aktion problemlos laufen konnte. Wir freuen uns,

dass auch bei dieser Aktion die Spendenbereitschaft der Studenten so groß war.


 

Bundesdelegiertenversammlung

Anfang Oktober fand im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin die jährliche Bundesdelegiertenkonferenz des RCDS-Bundesverbandes statt. RCDSler von über 60 Hochschulen diskutierten trafen sich auf dem Kongress, um die hochschulpolitische Ausrichtung des Verbandes zu diskutieren.

Am ersten Abend stand die Wahl des neuen Bundesvorstandes im Mittelpunkt: Gewählt wurde der aus Kempten stammende Jeno Krishnan vom RCDS Frankfurt. Als Stellvertreter wurden Claudius Klueting aus Freiburg und Dietmar Schulmeister von der Uni Duisburg-Essen gewählt. Die Wahlen dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Unverdrossen ging es am nächsten Morgen mit der Antragsberatung weiter. Die Anträge aus Bayern wurden vom Leiter des Politischen Beirats des RCDS Bayern, unserem Arno Logiewa aus Bayreuth, vorgestellt und durchgebracht.

Neben der Antragsberatung wurde mit Vertretern anderer europäischer Studentenvereinigungen und Gastrednern wie dem Vorsitzenden der Jungen Union Deutschlands, Paul Ziemiak, und dem Minister für besondere Aufgaben, Peter Altmaier, diskutiert.

© DS iayern e.V.
Winterlandesausschuss in Passau

Wie jedes Jahr am Nikolauswochenende trafen sich die bayerischen RCDS-Gruppen in Passau zum Winterausschuss und –Ball. Der Ausschuss begann mit den üblichen Gruppenberichten und Diskussionen über die gegenwärtigen Themenschwerpunkte der Arbeit des Politischen Beirats des RCDS in Bayern.

 

Als Gastredner sprach der Vorsitzende der EVP-Fraktion im EU-Parlament, Manfred Weber, zu den Gästen. Er warb für eine intensivere Beschäftigung mit EU-Politik und zeigte sich auch nach seinem Vortrag gerne bereit, über Herausforderungen Europas und Engagement zur Verwirklichung der europäischen Idee zu diskutieren. Nach getaner Arbeit fand schließlich auf der Donau der traditionelle Winterball statt. Wieder angelegt, ging die Party in der Passauer Innenstadt weiter.


Kleiderspende-Aktion

Am 25. und 26.11.2015 organisierten wir in Zusammenarbeit mit der Caritas Bayreuth eine Kleider- und Sachspendensammlung für Bedürftige. Insbesondere bestand ein großer Bedarf an Kleidung für Flüchtlinge, deren Anzahl im letzten Jahr abermals sehr hoch angestiegen ist.

Gerade im Hinblick auf den bevorstehenden Winter war es uns daher ein Anliegen, Hilfe zu leisten. Als Dankeschön für die Spenden haben wir diesmal Glühwein ausgeschenkt.

Viele haben dieses Spendenangebot angenommen und es ist eine große Wagenladung zusammengekommen. Viele Sachen haben gleich nach der Übergabe an die Caritas neue Eigentümer gefunden.

Als studentische Hochschulgruppe ist es uns sehr wichtig, uns um die Anliegen der Bayreuther Studenten zu kümmern. Wir freuen uns, dass diese Aktion gezeigt hat, dass auch den Studenten unserer Uni ein aktives Tun wichtiger ist als die Symbolpolitik anderer Gruppen.

Eröffnungsgottesdienst

Wie auch in den vergangenen Semestern lud der RCDS Bayreuth am Sonntag, dem 18. Oktober, zu einem gemeinsamen Er-öffnungsgottesdienst ein. Wir besuchten die Abend-messe der Schlosskirche Bayreuth. Eröffnungsgottesdienst ist unser Angebot und unsere Einladung, das Studienjahr mit einem kurzen gemeinsamen Innehalten zu beginnen.

Mensaabend

Am 12.10.2015 fand traditionell der Mensaabend unserer Universität statt. An diesem Abend haben alle Initiativen der Uni die Möglichkeit, sich bei den Erstsemestern vorzustellen. Auch wir waren natürlich mit einem Stand oben in der Mensa vertreten und haben uns sehr über zahlreiche Interessierte gefreut. Es entstanden gute Gespräche, wir erhielten viele Anregungen und positive Rückmeldung. Auf unserem darauffolgenden Stammtisch durften wir bereits ein paar der am Abend kennengelernten Erstsemester begrüßen.


Erstsemesterstadtführung

Am 07.10.2015 fand unsere traditionelle Erstsemesterstadtführung statt. Mit 35 Teilnehmern erlebten wir einen schönen und interessanten Rundgang durch die Bayreuther Innenstadt, bei dem Markus Holzinger nicht nur Wissenswertes über die Stadtgeschichte berichtete, sondern den Erstsemestern gleich auch hilfreiche Tipps und Anregungen zum Nachtleben der Stadt mit auf den Weg gab.

Wiesn-Landesausschuss

Am 29.09.2015 trafen sich die bayerischen RCDS Gruppen in der Bayerischen Landeshauptstadt zum traditionellen Wiesn-Landesausschuss.

Als erster Gastredner warb Edmund Stoiber im Franz Josef Strauß-Haus mit einer mitreißenden Rede für eine differenzierte Flüchtlingspolitik mit Maß und Augenmaß. Im Anschluss kam eine rege Diskussion mit dem Ehrenvorsitzenden der CSU zustande, die nur durch den engen Zeitplan begrenzt werden musste. 

 

Als zweiter Gastredner sprach Birgit Kelle über die Auswüchse einer verfehlten Genderpolitik, gerade auch an Hochschulen. Der Vortrag war angefüllt mit Beispielen aus dem Hochschulalltag: Aus Bamberg, wo in studentischen Gremien eine „hart-quotierte Rednerliste“ Rederecht nur abwechselnd „Männern“ und „Nichtmännern“ zuwies, Bayreuth, wo die Intervention der Frauenbeauftragten die Wiederholung der Hochschulwahlen der Hochschullehrer 2015 hatte erforderlich werden lassen oder Androhungen von Notenabzügen für das Nichtgendern von Seminararbeiten und Klausuren in Österreich oder Doktorarbeiten über Prostatakrebs.

Anschließend machte sich die gesamte Gruppe auf zur Wiesn, um dort den Landesausschuss 2015 in einer geselligen Atmosphäre ausklingen zu lassen.




Lebensmittelsammlung 2014


Auch in diesem Jahr führen wir wieder unsere Lebensmittelsammelaktion zu Gunsten der Bayreuther Tafel durch. Bitte helft mit, und ermöglicht der ein oder anderen Familie ein schönes Weihnachtsessen! Einfach Eure Lebensmittel, bevor Ihr in den Weihnachtsurlaub fahrt, an unserem Stand in der Mensa abgeben....


Hinweise:

Bitte nur frische und ungeöffnete Lebensmittel abgeben.
Das Mindesthaltbarkeitsdatum sollte noch nicht abgelaufen sein
.


Kleider- und Sachspendensammlung für Flüchtlinge

So wie alle bayerischen Bezirke ist auch die Regierung von Oberfranken am Freitag aufgefordert worden, sich auf die Aufnahme weiterer Asylbewerber einzustellen. Deshalb wurden in der Halle der Firma Bechert weitere Schlafplätze für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt. Die meisten Flüchtlinge haben nicht mehr dabei, als die Kleider, die sie am Leib tragen. Es werden daher Kleider- und Sachspenden für die Flüchtlinge, vor allem für junge Männer, benötigt. Der RCDS Bayreuth führt deshalb am 30./31. Oktober 2014 jeweils von 11.00 - 14.00 Uhr eine Kleider- und Sachspendensammelaktion in der Mensa durch. Die Spenden werden wir dem Verein "Bunt statt Braun - Gemeinsam stark für Flüchtlinge e.V." übergeben. Damit ist gewährleistet, dass die Spenden auch unmittelbar bei den Flüchtlingen in Bayreuth ankommen.

 

Es werden vor allem folgende Dinge benötigt:

 

Herrenbekleidung:

Pullover, T-Shirts und Hosen in den Größen S, M und L bzw. 46/48 und 48/50 (keine Oberhemden und Anzüge)

 

Für Damen und Herren:

Winterjacken, Mäntel und Regenjacken

Schuhe (Turnschuhe, Winterschuhe, Flip Flops)

Mützen, Schals und Handschuhe

Gürtel

 

Sachspenden:

Wörterbücher, Vokalbelhefte, Blöck, Schreibsachen 

Hygieneartikel (bitte keine angebrochenen Artikel)

Handtücher

Brettspiele

Decken

Regenschirme

 

Bitte keine beschädigten oder ungewaschenen Kleidungsstücke abgeben.

Die vollständige Bedarfsliste kann hier eingesehen werden.

 

 

RCDS Stammtisch

Jeden Mittwoch während der Vorlesungszeit findet unser traditioneller RCDS-Stammtisch statt. Wir treffen uns ab 20.00 Uhr im Oskar am Markt, um über aktuelle tagespolitische Themen zu diskutieren, uns über Anliegen der Studenten auszutauschen und um die Geschehnisse im Studentenparlament zu besprechen. Wenn Du also wissen willst, was an unserer Universität gerade diskutiert wird, dich für Politik interessierst oder einfach nur neue Leute kennenlernen willst, bist du bei uns genau richtig. Alle Interessierten sind bei uns herzlich willkommen vorbeizuschauen. Wir freuen uns auf Euch!

 

 

Stadtführung am 08.10.2014

Am 08.10.2014 findet wieder unsere Stadtführung für alle Erstsemester und Interessierte statt. Wir treffen uns um 17.00 Uhr vor dem Markgräflichen Opernhaus in der Opernstraße 14, 95444 Bayreuth.

Von dort aus werden wir zu unserem Stadtrundgang aufbrechen, der dann an der Schlosskirche mit der exklusiven Besichtigung des Schlossturms enden wird. Danach lassen wir den Abend mit einem gemütlichen Bier im Oskar am Markt ausklingen.

Eine gute Gelegenheit für Dich, neue Leute und ältere Semester kennen zu lernen. Sie Führung ist selbstverständlich kostenlos.

 

Wir freuen uns auf Dich!

 

Kommunalwahlen 2014

Liebe Kommilitonen,

am 16. März 2014 finden in Bayern die Kommunalwahlen statt. Bayreuth hat sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten gut aufgestellt. Die CSU-Stadtratsfraktion hat als die seit vielen Jahrzehnten stärkste Fraktion im Bayreuther Rathaus erheblichen Anteil an dieser Entwicklung. Wir wollen, dass das so bleibt. 

Ihr fragt Euch, was die CSU für die Universität und Euch Studenten tun will? Hier einige Punkte aus dem CSU Wahlprogramm:

 

  • Weitere Stärkung der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Universität und Stadt Bayreuth

  • Vernetzung von Universität und Schule

  • Ausbau und Förderung einer stärkeren „Willkommenskultur“ gegenüber ausländischen Studenten und Gastwissenschaftlern

  • Fortentwicklung der Universität im Hinblick auf neue Fakultäten und Fächerverbindungen

  • Förderung universitätsnaher Einrichtungen wie Gründerzentren, Fraunhofer Institute und Neue Materialien

  • Erhöhung des städtischen Etats für die Stadtbibliothek, speziell im Hinblick auf die sich rasant verändernde Medienlandschaft

  • Öffnung der Universität für Weiterbildung außerhalb des Regelstudiums (Erwachsenenbildung, Senioren-Uni)

  • Weiterer Ausbau der Zusammenarbeit der Universität Bayreuth mit der regionalen Wirtschaft

 

Solltet ihr am 16. März nicht in Bayreuth sein, gibt es die Möglichkeit, auf der Homepage der Stadt eure Briefwahlunterlagen online zu beantragen. Alles was ihr dafür braucht ist eure Wahlbenachrichtigungskarte.

Weitere Information auf www.besser-fuer-bayreuth.de

Lasst Eure Stimme nicht links liegen!

 

Eurer RCDS Bayreuth

 

Weihnachtssammelaktion zu Gunsten der Bayreuther Tafel

 

Ab Montag ist es wieder soweit: Die Weihnachtssammelaktion des RCDS Bayreuth beginnt. Vom 16. - 20.12.2013 könnt Ihr Eure Lebensmittel wieder in der Mensa an unserem kleinen Stand abgeben. Bitte beachtet, dass wir nur ungeöffnete und noch haltbare Lebensmittel bei der Tafel abgeben können. Es wäre schön, wenn auch in diesem Jahr wieder einiges zusammen käme.

Neuer Bayreuther Campus

Der neue Campus ist da!

 

24. April 2013

 

Gestern und heute haben wir die neue Ausgabe des Campus' vor der Mensa verteilt. Wer nicht in der Mensa essen war, oder kein Exemplar mehr erwischt hat, kann ihn sich hier anschauen.

 

Viel Spaß bei der Lektüre!

 

Euer

RCDS Bayreuth

Nachruf

Der RCDS Bayreuth trauert um den Präsidenten der Universität Bayreuth, Professor Dr. Rüdiger Bormann, der am Sonntag, dem 13.01.2013, durch einen tragischen Unfall ums Leben kam.

Rüdiger Bormann studierte an der Universität Göttingen und promovierte dort 1979 auf dem Gebiet der Metallphysik. Nach einem  mehrjährigen Aufenthalt am Department of Applied Physics der Stanford University, habilitierte er sich an der Universität Göttingen. 1989 erhielt er einen Ruf an die Technische Universität Hamburg-Harburg, an der er bis 2009 als Professor für Metallphysik das Institut für Werkstoffphysik und -technologie leitete. Seit 2002 wirkte Professor Bormann als Programmsprecher im Forschungsbereich Schlüsseltechnologien maßgeblich an der strukturellen und programmatischen Entwicklung der Werkstoffforschung innerhalb der Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren mit.Von 2004 bis 2010 war Bormann Mitglied im Wissenschaftsrat. In der Zeit von 2006 bis 2009 war er stellvertretender Vorsitzender der wissenschaftlichen Kommission und gehörte der Strategie-Kommission der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder an.Im Juli 2008 wurde er zum Präsidenten der Universität Bayreuth gewählt und trat sein Amt am 1. April 2009 an. Seit 2012 war Bormann stellvertretender Vorsitzender des Universität Bayern e.V., dem Zusammenschluss der bayerischen Universitätspräsidenten.

Die Universität verliert damit einen ambitionierten und engagierten Präsidenten und die Studenten einen wichtigen Mitstreiter. Professor Bormann hatte stets ein offenes Ohr für alle studentischen Belange und hat sich für unsere Anliegen auch bayernweit eingesetzt.

Sein Engagement für die Hochschule und ihre Studenten wird uns unvergessen bleiben. Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden vor allem seinen Angehörigen.