Hochschulpolitik aktiv gestalten

Ein Studium an der Universität Bayreuth war und ist für viele die richtige Entscheidung. Dafür sind eine ganze Reihe von Faktoren ausschlaggebend. Die Studiengänge haben einen exzellenten Ruf, der Kontakt zu den Professoren klappt gut und fast alles spielt sich auf dem übersichtlichen Campus ab. Dass die Uni sich gut entwickelt hat, liegt nicht zuletzt an der guten Zusammenarbeit von Studenten und Lehrkräften. Denn wir Studenten können an der Universität Bayreuth bei vielen Fragen ein wichtiges Wort mitreden. Dies passiert in den verschiedenen Gremien der Uni, wie dem Senat oder dem Studierendenparlament. Und da kommen wir, der Ring Christlich Demokratischer Studenten (RCDS), ins Spiel.

Der RCDS ist eine politische Studentenorganisation, die sich aktiv für die Belange der Studenten der Uni Bayreuth einsetzt. Wir setzten uns sowohl auf lokaler Ebene als auch in hochschulpolitischen Fragen auf Landes- und Bundesebene für euch ein. Wir haben beispielsweise dabei geholfen, dass es in Bayern keine Zweitwohnsitzsteuer mehr für Studenten gibt, oder dass der Verwaltungsbeitrag von 50€ im Semester weggefallen ist.

Bei unserem Engagement orientieren wir uns an liberalen und konservativen Werten, bei denen Verantwortung für sich und die Allgemeinheit großgeschrieben wird. Den RCDS gibt es an fast allen Hochschulen in Deutschland. Die Gruppe Bayreuth gehört dabei zu den aktivsten Gruppen. Wir kommen aus allen Studiengängen und Semestern.

Wie viele davon für Euch in den Gremien der Uni aktiv sein dürfen, entscheiden die Studenten. Einmal im Jahr sind an der Universität Wahlen, bei denen der RCDS antritt. Derzeit haben wir fünf Vertreter im Studierendenparlament, von denen ein Vertreter auch Mitglied im Senat der Universität ist. Mitglieder des RCDS sitzen für Euch außerdem in den Kommissionen, die die Studienordnungen beschließen oder die Auslandsplätze verteilen. Damit stellt der RCDS eine der beiden größten Fraktionen.

Doch neben der gemeinsamen Arbeit gibt es auch das gemeinsame Feiern. So organisieren wir gemeinsame Bierwanderungen, Fahrten zum Oktoberfest oder nach Berlin. Wöchentlich gibt’s unseren Stammtisch, immer mittwochs um 20 Uhr im Oskar’s am Markt. Wenn ihr also Lust habt, auch ein wenig Politik zu machen, oder einfach neugierig seid, dann schaut auf unserer Homepage um oder kommt noch besser bei unserem Stammtisch vorbei. Wir freuen uns auf Euch!